Die Fragebogenaktion zur Planung der Wärmenetze in den Gemeinden neigt sich dem Ende zu. Mittlerweile hat jeder Haushalt einen Fragebogen erhalten. Zudem wurde bereits ein Großteil der Gemeindebewohner:innen persönlich zum Thema der Wärmenetze beraten. Damit wir bei der Planung und beim Bau der Wärmenetze im Zeitplan bleiben, endet die Datenaufnahme für die Wärmenetze am 17.5.2021. Auf Grundlage der dann vorliegenden Interessenslage werden die bereits jetzt vorhandenen groben Trassenverläufe finalisiert. Sollten Sie Ihren Fragebogen noch nicht ausgefüllt haben, bitten wir Sie, dies spätestens bis zum 17.5.2021 zu tun. Für die Planung der Wärmenetze ist es durchaus auch wichtig zu wissen, wer kein Interesse am Wärmenetzanschluss hat. Dies verschafft uns einen guten Überblick über die Altersstruktur der Heizungsanlagen in den Gemeinden und hilft uns, sinnvolle Trassenverläufe zu planen, die auch den Anforderung in 10 oder 20 Jahren noch genügen.

Anfang Juli werden dann die finalisierten Trassenverläufe und die Anschluss- und Wärmekosten für jede Gemeinde separat vorgestellt. Erst nach dieser Veranstaltung wird das Anschlussinteresse verbindlich mit Vorverträgen abgefragt.

Bei Fragen rund um die Wärmenetze stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Top